logo straßenkrimi oldenburg

Kriminalfälle: Outdoorkrimis

Auf Sie und Ihr Team kommt es jetzt an. Es sind wieder fürchterliche Verbrechen in Oldenburg geschehen. Es gibt nur wenig Hinweise und die Zeit drängt, denn schon bald könnten die Täter wieder zuschlagen.

Gehen Sie jedem Hinweis nach. Vernehmen Sie Zeugen, sammeln Sie Beweise und setzen die Puzzleteile Stück für Stück zusammen. Aber passen Sie auf. Nicht jeder Zeuge sagt unbedingt die Wahrheit, ist er doch vielleicht selbst der Täter. Man wird versuchen, Sie auf eine falsche Fährte zu locken und u.U. sogar bedrohen. Halten Sie Augen und Ohren auf. Lassen Sie sich also nicht aufs Glatteis führen.

Das Team von Strassenkrimi Oldenburg wünscht Ihnen auf jeden Fall viel Erfolg (und viel Glück) bei den Fällen "Der Baulöwe hat ausgebrüllt" und "Tod einer Hausfrau".

Outdoorkrimi: Das Spielprinzip

Mit der Rechnung bekommen Sie den Treffpunkt mitgeteilt, an dem Sie sich zum vereinbarten Zeitpunkt einfinden. Vor Ort werden Sie mit den Fakten des Falles vertraut gemacht. Nachdem Ihnen dann die notwendige Ermittlerausrüstung übergeben worden ist und Sie den ersten Hinweis von uns erhalten haben, legen sie mit Ihrem drei- bis sechsköpfigen Ermittlerteam los.
Ihre Aufgabe ist es, durch Befragung von Zeugen und Verdächtigen, die sich an bestimmten Punkten in der Oldenburger Innenstadt befinden, den Mörder ausfindig und dingfest zu machen.

Da Sie viel zu Fuß unterwegs sein werden, ist gutes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und eine gute Kondition unabdingbar.

Der Baulöwe hat ausgebrüllt*

Der Bauunternehmer Hermann Jansen wird erschlagen in seinem Wohnhaus aufgefunden. Alles deutet auf Raubmord hin. Doch irgendetwas stimmt hier nicht. Hermann Jansen hatte nicht nur Freunde. Wurde er etwas aus ganz anderen Motiven getötet? Je weiter die Ermittler in den Fall vordringen, desto schwieriger gestaltet sich die Lösung.

Dauer:
ca. 3 Stunden - Preis: 34,- p.P.

Tod einer Hausfrau*

Auf dem Parkplatz eines Oldenburger Hotels wird die junge Barbara K. erstochen aufgefunden. Aufgrund der vielen Messerstiche schliesst die Polizei eine persönlich motivierte Tat nicht aus. Aber wer konnte die junge Frau so gehasst haben? Und wo ist die Tasche hin, mit der sie am Tatabend noch gesehen worden ist? Vielleicht doch nur ein Raubmord?

Dauer: ca. 3 Stunden - Preis: 34,- p.P.

Der Fall Chagall*

In einer Oldenburger Grünanlage wird ein unbekannter Mann bewußtlos aufgefunden. Am Tatort finden die Ermittler einige wichtige Hinweise. Doch was hat der Mann mit den Kunstrauben in Dresden zu tun? Und weswegen ist der Mann überhaupt überfallen worden? Dann erreicht die Ermittler ein Anruf aus dem Krankenhaus, in welches das Opfer eingeliefert worden ist.

Dauer: ca. 3 Stunden - Preis: 34,- p.P.

*Die Geschichte sowie alle handelnden Personen sind bis auf Chagall frei erfunden.